Babynamen mit tierischer Bedeutung Tolle Vornamen-Ideen für Tierliebhaber

Jelka Batteiger | 11. Juni 2022

Du bist auf der Suche nach einem Namen für Dein kleines Wunder im Bauch? Und Du magst Tiere? Dann haben wir hier eine ganze Liste an Mädchen- und Jungennamen für Dich, in deren Bedeutung ein Tier steckt. Da gibt es Tiere vom Wald und der Wiese, Bauernhoftiere, Fische, oder Wüsten- und Savannentiere, die wir meist nur aus dem Zoo kennen.
Da es so viele Namens-Bedeutungen gibt, hinter denen sich ein Vogel verbirgt, haben wir diese geflügelten Babynamen für euch gesondert gesammelt: Babynamen, denen Flügel wachsen - von A wie Adler bis Z wie Zaunkönig

Vielleicht kannst Du sogar Dein Lieblingstier im Namen Deiner Tochter oder Deines Sohnes verewigen? Auf jeden Fall ist es eine schöne Idee und eine besondere Geschichte, wenn Du Deinem Kind später einmal erzählst, warum es so heißt, wie es heißt.

Lass Dich also inspirieren von unseren besonderen Tier-Namen (u = unisex):

Wald- und Wiesentiere:

  • Oisin ist “der kleine Hirsch” und “das Hirschlein”.
  • Dazu passt Oskar, “der Freund des Hirschen”.
  • Die Mädchennamen Ahu, Fia und Xezal bedeuten “das Reh”.
  • Fawn und Xezal sind “das junge Reh” oder “das Rehkitz”.
  • Boris, Gandalf, Ralf, Randolf, Randy, Ulf, Vuk, Wolf, Wolfram, Wübbo und Zev sind “der Wolf”.
  • Die Frauen des Wolfes sind Ilva, Milva und Ylva, denn sie bedeuten “die Wölfin”.
  • Und Ylvie könnte deren Kind sein: “die kleine Wölfin”.
  • Ludolf ist “der berühmte Wolf”, “der laute Wolf” oder “der Volkswolf”.
  • Und hier wohnen alle Wölfe: Guadalupe = “das Wolfstal”, “der Wolfsfluss”.
  • Connor ist der, “der Wölfe liebt”.
  • “Der Bär” steckt in den Jungennamen Artemas, Arthur, Bear, Bo, Bruno, Bjarne und Björn.
  • Es gibt natürlich auch “die Bärin”, das sind Artemis (u), Artura und Ursa.
  • Ursula ist deren Kind, “die kleine Bärin”.
  • Und Mischka, “das Bärchen”, vervollständigt die Bärenfamilie.
  • Arthur ist außerdem “der Wächter des Bären” oder “der Bärenhüter”.
  • Lo (u) bedeutet im Schwedischen “der Luchs”.
  • Fox und Kitsune (u) sind das schlaue rothaarige Tier “der Fuchs”.
  • Marley (u) bedeutet “vom Marder-Wald”.
  • Der unisex Name Averill hat die Bedeutung “das Wildschwein”.
  • Vor ihm sollte man sich im Wald in Acht geben: Everett, “das mutige/tapfere Wildschwein”.
  • Und Everly ist der Ort, wo es sich aufhält: “Waldstück/Lichtung des Wildschweins”.
  • Die männlichen Namen Ebbe und Eberhard, sowie der weibliche Name Ebba bedeuten “stark wie ein Eber”.
  • Und Erwin ist “der Freund des Ebers”.
  • Hulda ist “das Wiesel” und “der Maulwurf”.
  • Sie räumt den Wald auf: Myra, “die Ameise”.
  • Yon ist “der Hase”.
  • Chibiusa ist “der kleine Hase”.
  • Und hier wohnen die Hasen: Arley ist “die Hasen-Wiese” oder “die Hasen-Lichtung”.
  • Und Harlan ist “der Land des Hasen” bzw. “das Hasen-Land”.
  • Beverly (u) bedeutet “der Biberfluss”, “der Biberstrom oder “die Biberlichtung”.
  • Rana (u) hat die Bedeutung “der Frosch”.
  • Nala liebt Blumenwiesen, denn sie ist “die Honigbiene”.
  • Genauso wie Deborah und Melissa, “die (fleißige) Biene”.
  • Zora ist die von vielen gefürchtete “Hornisse”.
  • Hotaru ist “das Glühwürmchen”.
  • Der Glückskäfer “der Marienkäfer” steckt im Namen Kalinka.
  • Auch Cho, Jara, Kimimela, Mariposa, Nabi und Parvaneh kann man in der Wiese treffen, sie sind “der Schmetterling” oder “der kleine Schmetterling”.
  • Und Vanessa ist gar “die Königin der Schmetterlinge” und “die Schmetterlingselfe”.
  • Seraphina und Seraphin sind “die Schlange”.

Bauernhoftiere und Haustiere:

  • Lea gibt uns ihre Milch, sie ist “die (Wild-)Kuh”.
  • Calder bedeutet “das Kälbertal”.
  • Aries und Baran (u) leben in der Schafherde, sie sind “der Widder” oder “der Schafsbock”.
  • Rahel trifft man dort auch: “das Mutterschaf”.
  • Und Agnes, Annessa, Ines, Janja, Oona und Una sind deren Kinder, “das Lamm”.
  • Jael und Yael sind “die Bergziege”, “die Wildziege”.
  • Ilian ist “die junge Ziege”.
  • Philipp und Philippa bedeuten “der Pferdefreund” oder “die Pferdefreundin”.
  • Eowyn ist die “Pferdefreude”.
  • Und Jorunn ist die, “die den Hengst liebt”.
  • Revan (u) passt auch gut in die Pferdereihe, er ist “der Reiter” oder “der Pferdemann”.
  • Und Ashwin ist “der Pferdebesitzer”.
  • Und Hippolyta kümmert sich um Pferde in Gefangenschaft, denn sie ist “die die Pferde befreit”.
  • Henning ist in Fabeln der Name für den Hahn.
  • Caleb ist unser liebstes Haustier, “der Hund”.
  • Und natürlich gibt es auch “die Hündin”, Cheyenne.
  • Colin ist deren Kind, “der junge Hund”, “der Welpe”.
  • Connor ist das passende Herrchen, “der Hundefreund”.
  • Sie haben auch viele Menschen zu Hause: Neko, “die Katze”.
  • Wenn sie noch klein ist, dann ist sie Paka, “das Kätzchen” oder Minou, “das kleine Kätzchen”.
  • Nora bedeutet im Japanischen “die streunende Katze”.
  • Und manche passen sich ihrem Haustier an :) zum Beispiel Feline & Felinus, “die Katzenartige” bzw. “der Katzenartige”.
  • Für viele Kinder ist Yon das erste Haustier im Stall: “der Hase”.

Namen Bedeutung Tier, Foto Jeremy McKnight

Aus den Lebensräumen Savanne, Dschungel, Wüste, Wasser und Eis

  • Ahu, Dorkas, Tabea, Tabita und Xezal leben in den Wüsten Afrikas und Asiens, sie sind “die Gazelle”.
  • Ceren ist “die junge Gazelle”.
  • Und vor ihr müssen sich die Gazellen in Acht nehmen: Lavi (u), Leonie und Nala - “die Löwin”.
  • Genauso wie vor Aramis, Asad, Aslan, Lavi (u), Leo, Leon und Simba: “der Löwe”.
  • Harith ist sogar “der große Löwe”.
  • Und Lionel sowie Lionella sind “der kleine Löwe” bzw. “die kleine Löwin”.
  • Ariel (u) hat sogar die Bedeutung “der Löwe Gottes” bzw. “die Löwin Gottes”.
  • Leander ist “ein Mann wie ein Löwe” oder auch “der Löwenmensch”.
  • Caesar ist das punische Wort für “Elefant”.
  • Nahuel ist eines der schnellsten Tiere der Erde: “der Jaguar”.
  • Auch Namira gehört zu den großen Katzen, sie ist “die Raubkatze” und “die Tigerin”.
  • Seraphina und Seraphin sind “die Schlange”.
  • Phineus ist “der Geier”.
  • Der Babyname Kiya stammt von einem altägyptischen Wort für “Affe” ab.
  • Der afrikanische Name Polo bedeutet “der Alligator”.
  • “Der Eisbär” versteckt sich hinter dem grönländischen Namen Nano.
  • Allu ist ebenfalls ein grönländischer Name und hat die besondere Bedeutung “das Atemloch der Robbe im Meereis”.
  • Der Name Penelope stammt aus dem altgriechischen und ist der Begriff für eine Entenart, “die Pfeifente”.
  • Naia und Yunus, beide “der Delfin”, leben im großen Ozean.
  • Zusammen mit Akula, “der Haifisch”.
  • Und hinter dem Namen Braden steckt die Bedeutung “der Lachs”.
  • Obwohl sie wie eine Pflanze aussieht, ist sie doch ein Tier: “die Koralle”, Coralie.
  • Eine nicht so schöne Bedeutung hat der japanische Name Hiruko, er bedeutet “das Blutegel-Kind”.

Aber nicht nur die Fauna, auch die Flora bietet eine Menge schöner Namen. Hier haben wir ganz besondere Vornamen für dich gesammelt, die Bäume, Blumen, Beeren und andere Pflanzen in der Bedeutung versteckt haben: Jungennamen aus der Botanik & Mädchennamen aus der Botanik

Noch kein passender Name dabei? Dann suche hier weiter.

Mit der kostenlosen Babynamen-App CharliesNames!

babyname app androidbabyname app iPhone

Interessantes zum Weiterlesen
Die beliebtesten Vornamen