Name Alexander Bedeutung, Herkunft, Namenstag, Häufigkeit und Aussprache des Vornamens Alexander

47

Alexander ist ein ♂ Jungenname.

Woher kommt der Name Alexander?

Der Name Alexander hat sich aus dem altgriechischen Namen Aléxandros (Αλεξανδρος) gebildet.

Was bedeutet der Name Alexander?

Alexander bedeutet “der Männer Abwehrende”, “der Beschützer” und “der Verteidiger” (von altgriechisch “aléxein/ἀλέξειν” = abwehren/verteidigen/schützen + “anēr/ἀνήρ” = Mann).

Wissenswertes zum Namen Alexander

Der Jungenname Alexander gilt als einer der ältesten Vornamen der Welt. Er ist in vielen Ländern in den unterschiedlichsten Formen vertreten. So sagt man z.B. im Irischen zu Alexander Alastar, im Spanischen Alejandro, im Italienischen Alessandro, im Ungarischen Sándor, im Russischen Sascha und im Arabischen Iskandar.
Da Alexander zu den langen Namen gehört, kann man ihn gut abkürzen. Einige Beispiel für Kurzformen sind Alex, Alec, Xander, Sandro, Senn, Lex, Axel, Ander, Olek, Ally oder Sandy.

Welcher Name passt zu Alexander

Alexander wird sehr gerne mit anderen Namen kombiniert. Besonders beliebt sind bei Eltern die begleitenden Vornamen Paul, David, Leon, Johann, Maximilian, Michael, Karl, Konstantin, Noah, Peter oder Wilhelm.

“Alle Kinder”-Witze mit Alexander

Alle Kinder spielen mit Dynamit, außer Alexander, den fetzt es auseinander.

Über bekannte Alexanders

  • Einer der prominentesten historischen Namensträger ist Alexander der Große, der von 356 bis 323 v. Chr. lebte und König von Makedonien war. Unter seiner Herrschaft dehnte sich das Land durch viele erfolgreiche Feldzüge stark aus und er benannte einige Städte nach seinem Namen, darunter Alexandria in Ägypten.
  • Alexander Zverev (✶ 1997), der aufgrund der russischen Herkunft seiner Eltern auch Sascha genannt wird, ist ein erfolgreicher deutscher Tennisspieler. Er war 2021 Olympiasieger in Tokio und gewann mehrere Goldmedaillen.
  • Der Österreicher Peter Alexander (1926 - 2011), der mit richtigem bürgerlichen Namen Peter Alexander Ferdinand Maximilian Neumayer heißt, war im deutschsprachigen Raum einer der berühmtesten Filmschauspieler, Showmaster und Entertainer.

Aussprache von Alexander

Namenstage von Alexander

  • 6. Januar: Alexander Ekkel von Karaganda, Märtyrer
  • 26. Februar: Alexander von Alexandria, Patriarch († 328)
  • 16. März: Papst Alexander I. († 115)
  • 18. März: Alexander von Kappadokien, Bischof († 250/251)
  • 22. April: Alexander von Alexandria, Patriarch († 328)
  • 24. April: Alexander von Lyon († 178)
  • 3. Mai: Alexander I., Bischof von Rom († 115)
  • 13. Mai: Alexander von Rom, Märtyrer († 130)
  • 29. Mai: Alexander, Märtyrer und Ostiarier († 165)
  • 11. August: Alexander der Köhler, Bischof
  • 18. August: Papst Alexander VI. (1431 - 1503)
  • 26. August: Alexander von Bergamo, Märtyrer und Krieger der Thebäischen Legion
  • 30. August: Papst Alexander III. († 1181)
  • 11. Oktober: Alexander Sauli, Bischof (1534 - 1593)
  • 20. Oktober: Jakob Franz Alexander Kern, Mönch (1897 - 1924)
  • 14. November: Alexander Jaroslawitsch Newski, Großfürst (1220 - 1263)
  • 30. November: Alexander Roussel, Märtyrer (1701/1702 - 1728)
  • 22. Dezember: Alexander von Kappadokien, Bischof († 250/251)

Varianten

Aleksandar Aleksander Aleksandr Alexandar Alexandr Alexandre

Eltern, die den Vornamen Alexander mögen, mögen auch

Noah Benjamin Emma Ella Olivia Isabella Lucas Liam Sophia Mia Emily Charlotte William James Samuel Sofia Jack Oliver Hannah Max

Häufigkeit des Names Alexander

Der Name Alexander belegt insgesamt den Platz #47. Er ist bei werdenden Eltern sehr beliebt und wird häufig als Babyname gewählt.

Den Vornamen Alexander findet ihr in diesen Blogartikeln

Finde weitere schöne Vornamen!

Lade Dir jetzt unsere kostenlose Babynamen App herunter und swipe gemeinsam mit deinem Partner einen wunderschönen Namen!

babyname app androidbabyname app iPhone

Interessantes zum Weiterlesen
Die beliebtesten Babynamen