Name Margarete Bedeutung, Herkunft, Namenstag, Häufigkeit und Aussprache des Vornamens Margarete

2761

Margarete ist ein ♀ Mädchenname.

Woher kommt der Name Margarete?

Der Name Margarete stammt aus dem Lateinischen und Griechischen.

Was bedeutet der Name Margarete?

Margarete bedeutet “die Perle” und stammt vom altgriechischen Wort “margarī́tēs/μαργᾰρῑ́της” bzw. dem lateinischen “margarita” ab, vermutlich entlehnt aus dem Sanskrit “manyari/मञ्यरी” oder dem persischen “morvârid/مروارید”.

Aussprache von Margarete

Namenstage von Margarete

  • 22. Mai: Hl. Margareta von Ungarn, Tochter des Königs Béla IV. und Dominikanerin (1242 - 1270)
  • 20. Juni: Selige Margareta/Margarete Ebner, mittelalterliche Mystikerin (ca. 1291 - 1351)
  • 20. Juli Hl. Margareta von Antiochia, Jungfrau und Märtyrin, Schutzpatronin bei Schwangerschaft und Geburt († ca. 305)
  • 17. Oktober: Hl. Margareta Maria Alacoque, Nonne und Mystikerin (1647 - 1690)
  • 29. Oktober: Selige Margarete von Hohenfels, Benediktinerin und Gefährtin von Hildegard von Bingen († ca. 1136)
  • 16. November: Hl. Margareta von Schottland, Königin und Patronin Schottlands (ca. 1046 - 1093)

Varianten

Margarethe

Häufigkeit des Names Margarete

Der Name Margarete belegt insgesamt den Platz #2761.

Den Vornamen Margarete findet ihr in diesen Blogartikeln

Finde weitere schöne Vornamen!

Lade Dir jetzt unsere kostenlose Babynamen App herunter und swipe gemeinsam mit deinem Partner einen wunderschönen Namen!

babyname app androidbabyname app iPhone

Interessantes zum Weiterlesen
Die beliebtesten Vornamen