Name Kain Bedeutung, Herkunft, Häufigkeit und Aussprache des Vornamens Kain

3813

Kain ist ein ♂ Jungenname.

Woher kommt der Name Kain?

Kain ist ein biblischer Name hebräischen Ursprungs. Der Name ist in Deutschland nicht zulässig, da er negativ geprägt ist. Kain war der erste Sohn von Adam und Eva und tötete seinen Bruder Abel.

Was bedeutet der Name Kain?

Die Bedeutung von Kain ist nicht abschließend geklärt. So kann Kain “der Erschaffene” (von hebräisch “qnh” = erwerben/erschaffen) bedeuten, aber auch “der Speer”, “die Lanze” und “der Handwerker” (vgl. äthiopisch “kin” = Handwerk), “der Schmied”, “der Metallarbeiter” (von arabisch “qayn” oder palmyrenischen “qaynāyā/קיניא”) oder “der Diener”, “der Minister” und “der Verwalter” (von jüdisch-aramäisch “qeynā’ah/קֶינָאָה”).

Aussprache von Kain

Varianten

Cain Caïn

Häufigkeit des Names Kain

Der Name Kain belegt insgesamt den Platz #3813.

Finde weitere schöne Vornamen!

Lade Dir jetzt unsere kostenlose Babynamen App herunter und swipe gemeinsam mit deinem Partner einen wunderschönen Namen!

babyname app androidbabyname app iPhone

Interessantes zum Weiterlesen
Die beliebtesten Vornamen