Name Kim Bedeutung, Herkunft, Häufigkeit und Aussprache des Vornamens Kim

2893

Kim ist ein ♀ Mädchenname und ♂ Jungenname. Kim gehört somit zu den geschlechtsneutralen Unisex-Namen.

Woher kommt der Name Kim?

Kim kannst Du Deine Tochter als auch Deinen Sohn nennen. In der weiblichen Variante ist Kim eine kurze Form von Kimberly. In der männlichen Variante leitet sich der Name von Kimball und Joachim bzw. Joakim ab. Auch in Vietnam gibt es den Namen Kim, hier ist es ein Mädchenname.

Was bedeutet der Name Kim?

Als Kurzform von Kimberly bedeutet Kim “die von der Lichtung vor der königlichen Festung/Burg”. Kim für Jungen hat die Bedeutung “der Kriegsanführer” oder “der mutige König” (von Kimball) und “Gott/Jehova richtet auf”, “Gott gründet”, “von Jehova aufgerichtet” oder “von Gott/Jehova aufgezogen” (von Joachim oder Joakim). Im Vietnamesischen bedeutet Kim “Gold” und “Metall”.

“Alle Kinder”-Witze mit Kim

  • Alle Kinder entkamen dem Tiger, nur nicht Kim, die fiel hin.
  • Alle Kinder gehen um die Pfütze, nur nicht Kim, die steht drin.

Aussprache von Kim

Eltern, die den Vornamen Kim mögen, mögen auch

Sam Mila Mia Emma Mika Finn Lena Lucy Lilly Lina Jamie Leon Ben Luca Lynn Nick Amy Emily Maya Luke

Häufigkeit des Names Kim

Der Name Kim belegt insgesamt den Platz #2893.

Den Vornamen Kim findet ihr in diesen Blogartikeln

Finde weitere schöne Vornamen!

Lade Dir jetzt unsere kostenlose Babynamen App herunter und swipe gemeinsam mit deinem Partner einen wunderschönen Namen!

babyname app androidbabyname app iPhone

Interessantes zum Weiterlesen
Die beliebtesten Vornamen