Name Andrin Bedeutung, Herkunft, Häufigkeit und Aussprache des Vornamens Andrin

2993

Andrin ist ein ♂ Jungenname.

Woher kommt der Name Andrin?

Andrin ist eine rätoromanische Form von Heinrich bzw. Hendrik.

Was bedeutet der Name Andrin?

Andrin bedeutet “der Herrscher des Heims” oder “der Hausherr” (von althochdeutsch “heim” = Haus/Heim oder “hagan” = Hof bzw. “hag” = Umzäunung/Einhegung/Hain + “rihhi” = mächtig/reich/Herrschaft/Macht/Reichtum).

Aussprache von Andrin

Eltern, die den Vornamen Andrin mögen, mögen auch

Laurin Andri Finn Gian Julian Elias Lorin Nico Levin Nino Jannis Jonas Lina Noah Leon Livio Liam Mael Flurin Elina

Häufigkeit des Names Andrin

Der Name Andrin belegt insgesamt den Platz #2993.

Finde weitere schöne Vornamen!

Lade Dir jetzt unsere kostenlose Babynamen App herunter und swipe gemeinsam mit deinem Partner einen wunderschönen Namen!

babyname app androidbabyname app iPhone

Interessantes zum Weiterlesen
Die beliebtesten Babynamen