Name Mattiz Bedeutung, Herkunft, Namenstag, Häufigkeit und Aussprache des Vornamens Mattiz

162

Mattiz ist ein ♂ Jungenname.

Woher kommt der Name Mattiz?

Mattiz ist eine Variante von Matthias. Matthias hat seinen Ursprung im griechischen Namen Matthaĩos (Μαθθαῖος), der wiederum vom hebräischen Namen Mattitjahu (מַתִּתְיָהוּ) abstammt.

Was bedeutet der Name Mattiz?

Mattiz bedeutet “von Jahwe gegeben”, “die Gabe des Herrn” und “das Geschenk Gottes” (von hebräisch “mattath/מַתָּת” = Geschenk/Gabe + “yah/יָה” = bezieht sich auf den hebräischen Namen Gottes).

Aussprache von Mattiz

Namenstage von Mattiz

Die Namenstage bekommt Mattiz vom Namen Matthias:

  • 24. Februar: katholisch & evangelisch, Hl. Matthias, Schriftgelehrter, Märtyrer, Apostel und Jünger Jesu († um 63)
  • 14. Mai: Hl. Matthias, Schriftgelehrter, Märtyrer, Apostel und Jünger Jesu († um 63)
  • 18. Juli: Übertragung der Gebeine in die Abtei St. Matthias in Trier, eine bedeutende Pilgerstätte der Matthiasbruderschaften
  • 9. August: orthodox, Hl. Matthias, Schriftgelehrter, Märtyrer, Apostel und Jünger Jesu († um 63)
  • 21. September: Hl. Matthias, Schriftgelehrter, Märtyrer, Apostel und Jünger Jesu († um 63)

Varianten

Mathies Mathijs Mathis Mathys Maties Matis Matiss Matiz Matthijs Matthis Matthiys Mattys Matys

Häufigkeit des Names Mattiz

Der Name Mattiz belegt insgesamt den Platz #162. Er ist bei werdenden Eltern sehr beliebt und wird häufig als Babyname gewählt.

Finde weitere schöne Vornamen!

Lade Dir jetzt unsere kostenlose Babynamen App herunter und swipe gemeinsam mit deinem Partner einen wunderschönen Namen!

babyname app androidbabyname app iPhone

Interessantes zum Weiterlesen
Die beliebtesten Babynamen