Name Kristina Bedeutung, Herkunft, Namenstag, Häufigkeit und Aussprache des Vornamens Kristina

1656

Kristina ist ein ♀ Mädchenname.

Woher kommt der Name Kristina?

Kristina ist ein weibliches Pendant zum männlichen Namen Christian, was die Bezeichnung der Anhänger Christi war (lateinisch “christianus sum” = “ich bin ein Christ”). Der Name selbst ist etymologisch gesehen griechischen Ursprungs und stammt von Christós (Χριστός) ab.

Was bedeutet der Name Kristina?

Kristina bedeutet “die Anhängerin Christi” und “die Gesalbte” (von altgriechisch “khrístós/χρίστός” = Gesalbter oder “khrío/χρίω” = salben, ursprünglich von hebräisch “mashíakh/מָשִׁיחַ” = Gesalbter/Messias).

Aussprache von Kristina

Namenstage von Kristina

  • 13. Februar: Christina von Spoleto, Augustinerin (ca. 1435 - 1458)
  • 22. Juni: Christina von Hamm, Mystikerin und Selige (15./16 Jhdt.)
  • 24. Juli: Christina von Bolsena, Jungfrau und Märtyrin (3. Jahrhundert) & Christina die Wunderbare, Mystikerin (ca. 1150 - 1224)
  • 6. November: Christina von Stommeln, auch Christina Bruso, Begine und Mystikerin (1242 - 1312)
  • 27. Dezember: Christina Ebner, Dominikanerin und Frauenmystikerin (1277 - 1356)

Varianten

Christina Cristina Krisztina Krystina Krystyna

Eltern, die den Vornamen Kristina mögen, mögen auch

Christina Julia Johanna Laura Carolina Kristin Katharina Sophia Amelie Lisa Victoria Emilia Marie Sophie Karoline Nina Hanna Emily Lina Anna

Häufigkeit des Names Kristina

Der Name Kristina belegt insgesamt den Platz #1656.

Kristina in den Top 50 Namen

Finde weitere schöne Vornamen!

Lade Dir jetzt unsere kostenlose Babynamen App herunter und swipe gemeinsam mit deinem Partner einen wunderschönen Namen!

babyname app androidbabyname app iPhone

Interessantes zum Weiterlesen
Die beliebtesten Vornamen