Name Franziskus Bedeutung, Herkunft, Namenstag, Häufigkeit und Aussprache des Vornamens Franziskus

3995

Franziskus ist ein ♂ Jungenname.

Woher kommt der Name Franziskus?

Der Name Franziskus ist eine deutsche Form des italienischen Namens Francesco bzw. des mittellateinischen Namens Franciscus. Zur Entstehung des Namens kam es so: als Franz von Assisi 1181 oder 1182 in Italien geboren wurde, bekam er den Namen Giovanni. Dessen Vater war aber zu dieser Zeit auf einer Handelsreise in Frankreich und gab seinem Sohn nach seiner Rückkehr den Namen Francesco, was auf deutsch “kleiner Franzose” oder “Französchen” bedeutet. Daraus entstand der lateinische Name Franciscus und daraus schließlich der Name Franziskus. Franziskus stammt aber auch, wie der Name Franko, vom Volksstamm der Franken ab.

Was bedeutet der Name Franziskus?

Franziskus bedeutet “der Franzose” oder “der kleine Franzose” (von italienisch Francesco), aber auch “der Freie” (von altfranzösisch “franc” bzw. althochdeutsch “frank” = frei). Außerdem hat Franziskus die Bedeutungen “der Franke” bzw. “aus dem Stamme der Franken”.

Aussprache von Franziskus

Namenstage von Franziskus

3. Oktober (evangelisch) + 4. Oktober (katholisch): Franz von Assisi, Begründer des Ordens der Franziskaner (1181/82 - 1226)

Varianten

Franciscus

Eltern, die den Vornamen Franziskus mögen, mögen auch

Maximilian Konstantin Karl Finnbjörn Wilhelm Johannes Severin Friedrich Korbinian Janosch Clemens Jonatan Vinzent Fridolin Leopold Ludwig Fabius Till Jonathan Joachim

Häufigkeit des Names Franziskus

Der Name Franziskus belegt insgesamt den Platz #3995.

Den Vornamen Franziskus findet ihr in diesen Blogartikeln

Finde weitere schöne Vornamen!

Lade Dir jetzt unsere kostenlose Babynamen App herunter und swipe gemeinsam mit deinem Partner einen wunderschönen Namen!

babyname app androidbabyname app iPhone

Interessantes zum Weiterlesen
Die beliebtesten Vornamen